MyMobility

Ihre persönliche Website mit kundenspezifischen Informationen und aktuellen Fotoaufnahmen der für Sie besichtigten Wohnungen und Häuser.

mehr

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Wir senden es Ihnen gerne erneut zu!

mehr

Relocation News Deutschland

Der neue MOBILI-PASS®

Bei dem MOBILI-PASS® handelt es sich um ein öffentliches Subventionsprogramm zur Förderung der Mitarbeitermobilität nach Frankreich und innerhalb Frankreichs. Das Programm existiert seit über 10 Jahren und richtet sich an Mitarbeiter von Firmen mit mehr als 20 Mitarbeitern in Frankreich. Voraussetzungen für die Beantragung der Gelder von maximal 3 200 EUR pro Mitarbeiter ist ein lokaler Arbeitsvertrag mit einem Unternehmen in Frankreich (kein Entsendungsvertrag) sowie eine Mobilität von mehr als 70 km.

Am 1. März 2011 werden sich die Richtlinien des Programms grundlegend verändern. Bis zu dem Datum bleibt der MOBILI-PASS® in der alten Form bestehen. Stichtag ist das Datum der Einreichung des Antrags.

Der neue MOBILI-PASS® beschränkt sich auf Mietobjekte. Unterstützung beim Kauf von Immobilienobjekten in Frankreich wird nicht mehr bezuschusst.

Zukünftig wird es zwei verschiedene Höchstsätze im Rahmen des Programmes geben. Die Höchstsätze sind abhängig von der geographischen Zone, in der der Mitarbeiter sich niederlassen wird. Die Zonen werden vom dem Gesetz SCELLIER bestimmt und werden unterteilt in A, B1, B2 und C. Die Auflistung der Zonen ist im Internet unter www.scellier.org » zu finden.

Für die Zonen A und B1 ist die Höchstsumme zukünftig auf 3 500 EUR beschränkt, für die Zonen B2 und C stehen maximal 3000 EUR pro Mitarbeiter zur Verfügung.

Innerhalb der Höchstbeträge gibt es eine spezifische Summe, die für die Bezahlung bzw. Erstattung von Relocation-Dienstleistungen reserviert ist. Dabei handelt es sich um max. 2000 EUR für Tranfers in die Zonen A und B1 sowie maxi. 1600 EUR für die Zonen B2 und C.

Der Rest des verbleibenden Gesamtbetrages kann für die Finanzierung von Maklergebühren sowie für doppelte Mieten genutzt werden. Allerdings handelt es sich hierbei nicht mehr wie bisher um Subventionen sondern um Kredite mit einem jährlichen Zinssatz von 1%.

Falls die Kredite mehr als 1 400 EUR pro Mitarbeiter betragen sollen, ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Arbeitgebers erforderlich.

Management Mobility Consulting unterstützt Sie im Rahmen aller Relocation-Packages kostenlos bei der Überprüfung der Möglichkeit, einen MOBILI-PASS® zu beantragen und hilft bei der Antragstellung.

(MMC, 1. Dezember 2010)

News-Archiv »

Management Mobility Consulting ist Mitglied dieser Relocation Verbände:

Worldwide ERC - The Workface Mobility AssociationRelocation Frankreich - Magellan Qualitäts Label 2022Global Relocation ServicesChambre Franco-Allemande de Commerce et d'IndustrieSNPRM - French Association of Relocation and Mobility ProfessionalsEuRA - European Relocation Association